Wer viel mit der Bahn unterwegs ist, hat sicher schon einmal über die Anschaffung einer Bahncard nachgedacht. Doch diese gibt es in vielen Ausführungen und sollte je nach individuellem Bedarf ausgesucht werden. Die Banhcards unterscheiden sich in ihren Konditionen und manchmal lohnt sich eine Anschaffung auch gar nicht. Worauf ist also zu achten? Ab wann lohnt sich eine BahnCard? Und was kostet eine BahnCard?

Der BahnCard-Vergleich: Ab wann lohnt sich eine BahnCard?

Fährt man häufig mit dem Zug, lohnt es sich einen Vergleich anzustellen. Die Bahn bietet einige Spartickets und – aktionen, wie zum Beispiel das Hopper-Ticket, Ländertickets, das Europa-Ticket oder reguläre Monats- und Wochenkarten. Auch hier lohnt es sich den Ticket-Angebotsberater der Deutschen Bahn zu nutzen.

Möchte man wissen, ob sich eine BahnCard lohnt, sollte man alle für die Fahrt buchbaren Aktionspreise herausfinden und mit den Konditionen der Card vergleichen. In diesem Vergleich sollte die Häufigkeit der Fahrt mit in Betracht gezogen werden. Häufig lohnt sich das Anschaffen einer BahnCard bereits nach der zweiten Fahrt.

Tipp: Nutzen Sie den BahnCard-Rechner der Deutschen Bahn

Die Bahn bietet zudem einen BahnCard-Berater, der schnell und einfach ermittelt, ab wie vielen Fahrten sich eine Card lohnt:

BahnCard 25 Angebotsberater
25% Rabatt auf Flexpreis und Sparpreis der Bahn. Jetzt vergleichen!

Wichtig ist jedoch zu wissen, dass die Card nicht zwingend mit anderen Aktionspreisen kombiniert werden kann, darunter fallen auch die Monats- und Wochenkarten. Dies ist abhängig von der Art der BahnCard.

Bahncard Vergleich

Mit der BahnCard kann man viel Geld sparen:

Doch ab wann lohnt sich die BahnCard und vor allem welche? 

Bahncard 25

Die BahnCard 25 verspricht einen Rabatt von 25%. Diese BahnCard richtet sich vor allem an Gelegenheitsfahrer und Familien. Das Jahresabo kostet 55,70 €, wenn man mit der zweiten Klasse fahren möchte, und 112 €, wenn man in der 1. Klasse reist. Die Bahncard 25 für die zweite Klasse rechnet sich daher schon, wenn man mit der Bahn im Jahr auf Fahrtkosten von 248 € kommt. Die Card für die erste Klasse rechnet sich ab einem Jahresbetrag von 500 € im Jahr.

Preise
  • BahnCard 25, 1. Klasse: 112 Euro (ab Februar 2020)
  • BahnCard 25, 2. Klasse: 55,70 Euro (ab Februar 2020)
Konditionen
  • 25% Ermäßigung Flex- und Sparpreise
  • ermäßigte Partnerkarten für Ehepartner und Lebenspartner
  • europaweit einsetzbar

Zu den BahnCard-Angeboten

Die BahnCard 25 kann bequem hier bequem über die Webseite der Deutschen Bahn bestellt werden:

BahnCard 25
25% Rabatt auf Flexpreis und Sparpreis der Bahn. Jetzt online bestellen!

Bahncard 50

Die Bahncard 50 verschafft eine Ermäßigung von 50% des Normalpreises. Für die zweite Klasse lohnt sich eine BahnCard 50 ab Fahrtkosten von 229 € im Jahr. Ab einem Betrag von 1030 € pro Jahr lohnt es sich für die 1. Klasse.

Preise
  • BahnCard 50, 1. Klasse: 463 Euro
  • BahnCard 50, 2. Klasse: 229 Euro
Konditionen
  • 50% Ermäßigung auf Flexpreise der DB
  • 25% Ermäßigung auf die Sparpreise der DB
  • ermäßigte Partnerkarten für Ehepartner und Lebenspartner
  • europaweit einsetzbar
  • Kinder (6 – 14 Jahre) fahren in Begleitung der Eltern und Großeltern kostenlos, sofern diese auf dem Ticket angegeben wurden
Zu den BahnCard-Angeboten

Die BahnCard 50 kann bequem hier bequem über die Webseite der Deutschen Bahn bestellt werden:

BahnCard 50

25% Rabatt auf Flexpreis und Sparpreis der Bahn: Jetzt bestellen!

Bahncard 100

Für Vielfacher lohnt sich auch die Anschaffung der Bahncard 100. Wer diese Karte besitzt, darf innerhalb Deutschlands ohne zusätzliches Ticket so oft man möchte und auf allen Strecken fahren. Für die 2. Klasse lohnt sich eine Anschaffung ab Jahreskosten von 3.952 €. Für die 1. Klasse lohnt sich die DBCard 100 ab einem Jahresbetrag von 6.685 €.

Preise
  • Bei einmaliger Zahlung:
    1. Klasse: 6.685 Euro
    2. Klasse: 3.952 Euro
  • Im Abonnement:
    1. Klasse: 620 Euro (monatlich)
    2. Klasse: 365 Euro (monatlich)
Konditionen
  • 100% Ermäßigung auf Flexpreise und Sparpreise der deutschen Bahn
  • auch in Europa einsetzbar
  • bis zu vier Kinder (6-14 Jahre) können kostenlos bei Eltern oder Großeltern mitfahren

Probe-Bahncards

Wer sich nicht festlegen möchte, kann auch auf eine Probe-Bahncard zurück greifen. Mit dieser Card kann man alle Vorteile der Card über 3 Monate testen, ohne sich ein ganzes Jahr daran binden zu müssen. Diese Probecards können schnell und unkompliziert wieder gekündigt werden und lohnen sich oft schon für eine Fahrt.

Probe BahnCard 25

Preise ab 1. Februar 2020
  • Probe BahnCard 25, 1. Klasse: 35,90 Euro
  • Probe BahnCard 25, 2. Klasse: 17,90 Euro

Probe BahnCard 50

Preise ab 1. Februar 2020
  • Probe BahnCard 50, 1. Klasse: 143 Euro
  • Probe BahnCard 50, 2. Klasse: 71,90 Euro

Probe BahnCard 100

Preise ab 1. Februar 2020
  • 1.179 Euro, 2. Klasse
    2.124 Euro, 1. Klasse
Zu den BahnCard-Angeboten

Probe BahnCard
Schon ab 19 EUR: Jetzt für 3 Monate testen!

My BahnCard 25 & 50

Die My BahnCard ist die günstige BahnCard für alle bis 26 Jahre.

Preise ab 1. Februar 2020
  • My BahnCard 25, 1. Klasse: 72,90 Euro
  • My BahnCard 25, 2. Klasse: 34,90 Euro
  • My BahnCard 50, 1. Klasse: 226 Euro
  • My BahnCard 50, 2. Klasse: 61,90 Euro

Die My BahnCard
Für alle unter 27: Jetzt bestellen und sparen!

Für Reisende ab 60 Jahren, Reisende, die wegen voller Erwerbsminderung Rente beziehen und Schwerbehinderte Menschen mit einem Behinderungsgrad von min. 70 gibt es zudem ebenfalls ermäßigte Preise für die Bahncards. Für die DBCard 25 (2.Klasse) fallen so nur 41 Euro pro Jahr an, für die DBCard 50 (2. Klasse) nur 127 Euro.

Fazit

Die attraktiven Konditionen der Bahncards der Deutschen Bahn lohnen sich schon nach wenigen Fahrten und richten sich aufgrund der verschiedenen Konditionen an verschiedene Typen von Reisenden. Ein Vergleich der Preise lohnt daher bereits ab den ersten Fahrten. Wichtig jedoch ist, alle Alternativen zu überprüfen um keine Mehrkosten in Kauf nehmen zu müssen.

BahnCard-Übersicht

Hier gibt es alle Informationen im Überblick: BahnCard Übersicht

BahnCard-Berater Wann lohnt sich eine BahnCard? Hier berechnen!