Skip to main content

Air-Berlin-Insolvenz: Deutsche Bahn verzeichnet auf allen relevanten Fernverkehrsverbindungen mehr Buchungen

Seit der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin sind die Flug-Ticketpreise um bis zu 5% erhöht wurden. Viele Reisenden reagieren entsprechend und weichen auf die Deutsche Bahn aus.

Die Umsatzsteigerungen stammen laut des Unternehmens von allen relevanten Fernverkehrsverbindungen, aber insbesondere erhöht haben sich die Fahrkartenverkäufe auf den ehemaligen Streckenverbindungen von Air Berlin. Betroffen sind die Relationen von Berlin nach München, Köln und Düsseldorf, sowie von München nach Köln oder Düsseldorf.

Neben den steigenden Ticket-Verkäufen wird sich die Deutsche Bahn wohl auch über den steigenden Absatz der BahnCard-Produkte freuen wie die My BahnCard (für Reisende unter 27 Jahren), BahnCard 25, BahnCard 50 oder BahnCard 100.


Ähnliche Beiträge