Skip to main content

Bahnreisen mit Kleinkindern – 4 Tipps für eine entspanntes Reisen mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren

Reisen mit Kleinkindern bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Kinder im Alter von 0-3 Jahren brauchen besondere Zuwendung. So auch beim Reisen mit der Bahn. Diese 4 Tipps helfen Ihnen die Reise möglichst bequem und entspannt zu gestalten:

Tipp Nummer 1: Kleinkindbereich nutzen

Entspanntes Reisen im Kleinkinderabteil

Entspanntes Reisen im Kleinkinderabteil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eltern und Kinder brauchen einen Ort im Zug der Ruhe und einen Platz mit Menschen die in der gleichen Situation sind wie Sie selbst und somit vor den gleichen Herausforderungen stehen. Diesen Ort finden Sie in dem Kleinkinderabteil in Fernverkehrszügen. Besonders für Familien mit Kindern im Still- und Krabbelalter bieten die begehrten Kleinkindabteile Privatsphäre während der Bahnfahrt und einen Rückszugsort. Suchen Sie vor der Reise das Kleinkinderabteil auf dem Aushangplan zur Wagenreihung. Dort ist die Position durch das Mutter-Kind-Symbol gekennzeichnet. Außerdem ist auch die Einstiegstür, die dem Kleinkinderbereich am nächsten ist, ist mit dem Symbol gekennzeichnet. Zwar haben Reisende mit Babys und Kindern bis zu 3 Jahren vorrangig Anrecht auf dieses Abteil, aber es empfiehlt sich vorab eine Sitzplatzreservierung für Familien für 9 Euro vorzunehmen.

Tipp Nummer 2: Sorgen Sie für Unterhaltung

Puzzle als Unterhaltungsprogramm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kleinkindabteile in den Zügen verfügen in der Regel über Sitzplätze mit einem Tisch. Der Tisch eignet sich zum kreativen Malen, Basteln oder Spielen. Die Bahn verschenkt im Übrigen auch ein Reisekritzelbuch des kleinen ICE.

 

Tipp Nummer 3: Nutzen Sie den DB Gepäckservice

Nutzen Sie einen Gepäckservice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Voll bepackt bis obenhin verreist niemand gerne. Und besonders mit Kindern wird die Anzahl der benötigten Koffer und Taschen noch mehr. Deshalb nutzen Sie den DB Gepäckservice. Der Service holt ihr Gepäck zu Hause ab und bringt es dann in Deutschland, Österreich oder Italien zu Ihrer Wunschadresse (in der Schweiz und in Luxemburg bis zum Zielbahnhof). Ein Koffer kostet zwischen 17,50 Euro innerhalb Deutschlands und 49,90 Euro für eine Zustellung nach Italien.

Tipp Nummer 4: Halten Sie kleine „Überraschungen“ bereit

Ein Gepäckservice erspart viel Schlepperei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeder mag Überraschungen, auch unsere Kleinsten. Schnüren Sie vor Ihrer Reise kleine Geschenkpakete und packen Sie diese gemeinsam von Zeit zu Zeit aus. Das hebt die Stimmung und verkürzt die gefühlte Reisezeit. Geeignet sind hier vor allem Leckereien, Getränke, kleines Spielzeug oder Plüschtiere. Neben diesen positiven Effekten auf den weiteren Reiseverlauf, können Sie in strahlende Kinderaugen blicken und das ist sowieso unbezahlbar.


Ähnliche Beiträge